Katastrophenschutz

+++Presseinformation: Katastrophenschutz auch zukünftig sichergestellt+++

DLRG Oberberg und Rheinberg bilden in Kooperation 25 neue Katastrophenschutzhelfer aus.

Vom 4. bis 5. November fand die Fachausbildung Katastrophenschutz der DLRG Bezirke Oberbergischer Kreis und Rheinisch-Bergischer Kreis an der Bevertalsperre in Hückeswagen statt. Rund 25 Teilnehmer konnten den Lehrgang erfolgreich abschließen und stehen nun im Ernstfall bereit.

Ausbildung so realistisch wie möglich. Dieses Ziel hatten sich die Lehrgangsleiter Arndt Peddenbruch und Jonas Biesenbach gesetzt, um das Wissen rund um den Einsatz im Katastrophenschutz möglichst anschaulich und einprägsam zu vermitteln. Aus diesem Grund gestaltete sich der diesjährige Lehrgang zum Helfer im Katastrophenschutz in NRW auch grundlegend anders, als es die Teilnehmer von anderen Ausbildungsveranstaltungen der DLRG bisher gewöhnt waren. Bereits im Vorfeld wurden Informationen zu einer anhaltenden Unwetterlage im Oberbergischen Kreis mit dem Voralarm durch eine simulierte Koordinierungsstelle der DLRG eingespielt. Nach Erhalt des Einsatzbefehls für den zusammengestellten Wasserrettungszug startete der Lehrgang dann am frühen Samstagmorgen mit dem Eintreffen im Sammelraum in Hückeswagen.

Evakuierung bis Gefahrstoffunfall. Von nun an mussten bis zum Sonntagnachmittag verschiedenste Einsatzszenarien in Zugstärke, teils zeitgleich, abgearbeitet werden. So wurden unter anderem ein Überschwemmungsgebiet evakuiert, Patienten für den Rettungsdienst transportiert, Ölsperren für die Feuerwehr aufgebaut und diese bei der Bergung von Gefahrstofffässern unterstützt. Ergänzt wurden die Trupps jeweils durch erfahrene Katastrophenschützer und Führungspersonal beider Kreise. Verschnaufpausen wurden genutzt, um Theorieeinheiten unterzubringen. Denn auch der theoretische Background zu den praktischen Lehrgangsinhalten, Strukturen während des Katastrophenschutzeinsatzes sowie Rechtsgrundlagen durfte natürlich nicht zu kurz kommen.

Essen aus der Feldküche. Koordiniert wurde die gesamte Übung von einem mobilen Einsatzleitwagen der DLRG, welcher wie im echten Einsatz die Arbeit aufnahm, während sich die Lehrgangsleitung im Hintergrund hielt und neue Szenarien einspielte. Und auch sonst war für die Teilnehmer oft nur schwer auszumachen, dass sie sich auf einem Lehrgang befanden. Die Verpflegung erhielten sie im Einsatzgebiet aus der Feldküche und das Nachtlager wurde improvisiert in einer Lagerhalle aufgeschlagen.

Positives Fazit. Auch wenn es dieser Lehrgang in sich hatte und den Teilnehmer einiges abverlangt hat, zeigte sich die Lehrgangsleitung mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Alle Szenarien wurden fachlich korrekt abgearbeitet und dabei wurde in Gruppen mit vorher unbekannter Zusammensetzung sehr teamfähig agiert. Die Fachausbildung Katastrophenschutz stellt zudem den Abschluss einer ganzen Reihe von Vorausbildungen dar und befähigt die Katastrophenschützer, zukünftig mit ihren Trupps in den Wasserrettungszügen (WRZ-NRW) der Bezirksregierung Köln mitzufahren und im Katastrophengebiet zu helfen.

 

 

 

 

 

 

Einsatz

30.10.2017
#Einsatz Nr. 5
Person im Wasser 
Kategorie: Lokale Gefahrenabwehr

Am frühen Montag Abend wurden die Wasserrettungseinheiten der DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis zu einer Person im Wasser in der Agger in Engelskirchen alarmiert. Nach wenigen Minuten konnte der Einsatz jedoch abgebrochen werden. 
(Symbolbild)

Übung

Gestern Abend fand die große Herbstübung der DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis e.V. in Zusammenarbeit mit dem THW Gummersbachund den Malteser Engelskirchen an der Aggertalsperre statt. 
Wir danken der anwesenden Presse für die Berichterstattung.
Hier geht es zu einem Bericht von Oberberg-Aktuell - Zeitung für die Region.

Link: http://www.oberberg-aktuell.de/index.php?id=70&tx_ttnews%5Btt_news%5D=195394&cHash=68d8d015d0

Einsatz

22.10.2017
#Einsatz Nr. 4 Person im Wasser
Kategorie: Lokale Gefahrenabwehr

Am späten Sonntag Abend wurde die DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis zur unterstützung der Feuerwehr nach Radevormwald Vogelsmühle alarmiert. Durch den vorbildlichen Einsatz von Passanten konnte die Person jedoch vor Eintreffen gerettet werden, so dass unsere Kräfte auf der Anfahrt abbrechen konnten. Vor Ort war der Einsatzführungsdienst der DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis.

Eingesetzte Kräfte:
Einsatzführungsdienst DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis e.V.
DLRG Tauchgruppe Nord
DLRG Tauchgruppe Süd
Bootstrupp DLRG Ortsgruppe Hückeswagen e.V.
Bootstrupp DLRG Wipperfürth e.V.

Bilderserie "Sturzflut 2017"

Auch unter Wasser haben unsere Einsatztaucher den Durchblick!

Foto: Julian Meichsner (DLRG Landesverband Nordrhein)

Bilderserie "Sturzflut 2017"

In den kommenden Tagen wollen wir euch in einer ganzen Reihe Fotos der Katastrophenschutzübung "Sturzflut 2017" zeigen und gleichzeitig über unsere Aufgaben im Katastrophenschutz informieren.
Ihr dürft gespannt sein!

Foto: Julian Meichsner (DLRG Landesverband Nordrhein)

Modellbau

DLRG Fahrzeuge hat unseren Gerätewagen Tauchen Süd nachgebaut! Wir freuen uns riesig über die tolle Arbeit! Weitere Modelle aus dem Bezirk findet ihr im Album.

Sturzflut 2017

Die Katastrophenschutzeinheiten der DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis e.V. wurden von der Koordinierungsstelle der DLRG in Voralarm versetzt. In den kommenden Tagen folgt die Alarmierung zur Übung „Sturzflut 2017“.

(Symbolbild)

Bootsführerschein See

Dieses Wochenende findet der letzte Teil unseres Bootsführer See (BF-B) Lehrgangs in Form der Prüfung statt. Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen.

(Symbolbild)

Informationsveranstaltung "Stärkung des Ehrenamtes"

Heute hatten wir die Möglichkeit unter dem Motto "Stärkung des Ehrenamtes" im Ausschuss für Gesundheit und Notfallvorsorge (Oberbergischer Kreis - Mein schönster Landkreis) unsere Arbeit und unser Leistungsspektrum im Bereich Einsatz vorzustellen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Instagram

Ganz frisch findet ihr uns jetzt auch auf Instagram.
Schaut doch mal vorbei!

#DLRGOberbergischerKreis

#instagram

Einweihung Geschäftsstelle DLRG Ortsgruppe Waldbröl

 

Am Samstagabend, den 02.09.2017, wurde die Einweihung der neuen Räumlichkeiten der DLRG Waldbröl e.V. gefeiert. Hinter der neuen Geschäftsstelle auf der Kaiserstraße fand der offizielle Auftakt zur Veranstaltung statt. Neben Ortsgruppenleiter Frank Behrendt, richteten Landrat Jochen Hagt (Oberbergischer Kreis), Bundestagsabgeordneter Klaus-Peter Flosbach, Bürgermeister Peter Koester und Julian Ranke, Vertreter der DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis e.V., ihr Grußwort an die geladenen Gäste.

Durch die Politiker wurde das ehrenamtliche Engagement der DLRG in der Schwimmausbildung, sowie der Einsatz in der lokalen Gefahrenabwehr auf Kreisebene und im Katastrophenschutz NRW besonders hervorgehoben und zukünftige Unterstützung zugesagt.

Weiter brachte ein Shuttlebus die Gäste zum THW Waldbröl, wo Zugfahrzeug und Rettungsboot der DLRG Waldbröl e.V. ab sofort untergebracht sind. Ebenfalls steht hier eine Umkleidemöglichkeit mit Spinden zur Verfügung.

Sowohl die neue Geschäftsstelle als auch die Unterkunft auf dem THW Gelände wurden durch einen hohen Einsatz von Eigenarbeit der Vereinsmitglieder verwirklicht.

Übungseinsatz

 
 

Mit dem Einsatzstichwort "Person im Wasser" übte heute der Tauchtrupp Süd der DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis e.V. zusammen mit dem Bootstrupp der DLRG Waldbröl e.V. und Kameraden der DLRG Wiehl e.V. in Wiehl Alperbrück.

Passanten hatten gesehen wie eine Person im alten Steinbruch untergegangen ist. In kürzester Zeit wurde die Wasseroberfläche von Strömungsrettern abgesucht. Anschließend kam das Schlauchboot des Bezirks sowie unsere Rettungstaucher zum Einsatz.

Regelmäßiges üben ist in der Wasserrettung unerlässlich. Denn im Ernstfall geht es oft um Leben und Tod.

#dlrg #wasserrettung #oberbergischerkreis #rettung #tauchen #ehrenamt

Projekt Öffentlichkeitsarbeit

Momentan arbeiten die Mitarbeiter der Verbandskommunikation an neuen Projekten für die Öffentlichkeitsarbeit des Bezirks. Die Ergebnisse werden wir euch natürlich nicht vorenthalten ;) ????

Bläck Fööss

Mal was anderes ;) ;)


Auch wir freuen uns riesig über die Grüße der Bläck Fööss - jesöök un jefunge an die DLRG und die Würdigung unserer ehrenamtlichen Arbeit. Bei aller Seriosität und Professionalität in unserer Tätigkeit, sind wir stolz auch mit unseren Rettungsschwimmern bei dieser witzigen und leicht schrägen Aktion dabei gewesen zu sein :) ;)

In jedem Jahr fahren übrigens zahlreiche Rettungsschwimmer aus dem Oberbergischen Kreis an die deutsche Nord- und Ostsee und arbeiten dort im Rahmen des Zentralen Wasserrettungsdienstes Küste (ZWRD-K) mit Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet zusammen. Im Vergleich zu anderen Ländern wird auch die Bewachung der Badestrände an der Küste zum Großteil durch Personal der DLRG gestemmt.

Zum Video geht es hier:
https://www.facebook.com/1041600602531065/videos/1615449421812844/

Fachausbildung Wasserrettungsdienst

Wir freuen uns riesig über den erfolgreichen Fachausbildungslehrgang und sagen den Absolventen herzlichen Glückwunsch!

Oberberg Aktuell: http://www.oberberg-aktuell.de/index.php?id=144&tx_ttnews%5Btt_news%5D=192306

Oberbergische Volkszeitung: http://www.rundschau-online.de/region/oberberg/dlrg-oberberg-zehn-neue-lebensretter-ausgebildet-27999186

Absicherung Kölner Lichter

 
 

Gestern war ein Bootstrupp der DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis e.V. auf Anforderung der DLRG Köln bei der wasserseitigen Absicherung der Veranstaltung Kölner Lichter im Einsatz. Die Veranstaltung findet seit dem Jahr 2001 statt und ist eins der größten musiksynchronen Feuerwerke in Europa. Neben unzähligen weiteren Kräften von DLRG, Feuerwehr, THW, Rettungsdienst, Polizei und anderen HiOrgs, stellten wir den Grundschutz im Bereich des Rheinparks und Tanzbrunnens sicher. Hierzu befand sich unser Mehrzweckboot "Eric" mit Bootsbesatzung und 2 Strömungsrettern bis etwa 2 Uhr nachts im Einsatz.

Absicherung Kölner Lichter

 

Zur Zeit befindet sich ein Bootstrupp des Bezirks bei der Veranstaltung Kölner Lichter im Einsatz und unterstützt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Dlrg Bezirk Köln. Bericht und Fotos folgen.

800 Jahre Wipperfürth (WippFestival 2017)

 

Die Vorbereitungen für die 800 Jahr Feier in Wipperfürth sind in den letzten Zügen. Zahlreiche Kräfte aus dem Bezirk unterstützen die Veranstaltung. Start ist um 11 Uhr auf den Ohler Wiesen. Die DLRG ist mit insgesamt 3 Stationen vertreten (Evakuierungsfahrten mit Hochwasserbooten, Vorführungen der Strömungsretter und Verpflegung mit der Feldküche).

800 Jahre Wipperfürth

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Jubiläum 800 Jahre Wipperfürth, findet am kommenden Wochenende (8. und 9. Juli) eine Veranstaltung statt, auf welcher sich auch die DLRG präsentiert.

weitere Informationen unter wipperfuerth.dlrg.de 

Gerätewagen Tauchen

 

Wie angekündigt wollen wir euch heute unseren neuen Gerätewagen Tauchen weiter vorstellen. Das Fahrzeug steht unserem Tauchtrupp Mitte-Süd zur Verfügung und hört auf die OPTA "Pelikan Oberberg GW-TAU 1".


Der VW Multivan mit Allrad, Baujahr 2009, verfügt nach dem Umbau bei uns über ein Regalsystem im Heck sowie 5 Sitzplätze und ausreichend zusätzlichen Stauraum. Als Standardbeladung ist auf dem Fahrzeug unsere Tauchausrüstung zur Menschenrettung verlastet. Darüber hinaus besitzt das Fahrzeug eine umfassende medizinische Ausstattung. Im Sinne der taktischen Einheit führt das Fahrzeug im Einsatzfall standardmäßig den Geräteanhänger Tauchen mit. Dieser speziell beladene Anhänger beinhaltet das Equipment zur technischen Hilfeleistung, sowie Zusatzausstattung und Reservematerial.

Alarmübung

 

***Alarmierung***
Heute wurden um 19:30 Uhr sämtliche DLRG Wasserrettungseinheiten in Vollalarm versetzt und an die Bruchertalsperre nach Marienheide alarmiert. Die Alarmübung diente der Überprüfung der Einsatzfähigkeit und der Ausrückezeiten. Denn im Ernstfall zählt bei einem Wasserrettungseinsatz jede Sekunde. 
Ebenfalls konnte eine Überprüfung des Einsatzmaterials und der Fahrzeugbeladung durchgeführt werden. Bei dieser Gelegenheit wurden ebenfalls die neuen Schutzhelme ausgegeben. 
Die Leitung Einsatz der DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis e.V. zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Eingesetzte Kräfte: 
Einsatzleitung DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis e.V.
Bootstrupp DLRG Bergneustadt e.V.
Bootstrupp DLRG Ortsgruppe Hückeswagen e.V.
Bootstrupp DLRG Waldbröl e.V.
Bootstrupp + Sonarortung DLRG Wipperfürth e.V.
Tauchtrupp Nord 
Tauchtrupp Mitte-Süd

Ausbildung Bootsführerschein See

Unsere Bootsführerschein See Ausbildung geht weiter! Am 21. und 26.06. befasste sich der Kurs mit dem Thema Navigation.

Prüfungsordnung

Heute folgten 3 Mitarbeiter der Leitung Einsatz des Bezirks der Einladung des DLRG Landesverband Nordrhein e.V. nach Düsseldorf. Hier wurden heute die Änderungen der Prüfungsverordnung im Bereich Einsatz vorgestellt.

Bootsführerschein See

Unsere Bootsführerschein B Ausbildung (See) 2017 hat begonnen. Wir wünschen allen Teilnehmern einen interessanten Kurs! 

Nachtübung

 

Hilferufe in einem Seitenarm der Bevertalsperre in Hückeswagen - Passanten haben gesehen wie eine Person im Wasser untergegangen ist.

So lautete das Übungsszenario für die DLRG Kräfte am Samstagabend letzte Woche. Mit Einbrechen der Dunkelheit musste eine wasserseitige Personensuche im Bereich des Neyearms durchgeführt werden. Nachdem die Suche von Rettungsbooten aus erfolglos blieb, suchte die Sonarortung des Bezirks den Boden der Talsperre ab. Anschließend kamen Taucher zum Einsatz, welche auffällige Stellen unter Wasser absuchten. Parallel wurde landseitig das Gelände durchkämmt und Beleuchtungsmaßnahmen aufgebaut.

Organisiert wurde die Übung vom Wachdienstkoordinator Bevertalsperre. Wir bedanken uns recht herzlich für die gute Vorbereitung und die Mühe!

Eingesetzte Kräfte:

DLRG Ortsgruppe Hückeswagen e.V.
DLRG Wipperfürth e.V.
DLRG Radevormwald e.V.
DLRG Bezirk Wuppertal e.V.

 

1. Bezirksratstagung 2017

Letzten Mittwoch fand die erste Bezirksratstagung des Jahres im Notfallzentrum in Kotthausen statt. Der Bezirksvorstand stellte die Arbeit der vergangenen Monate vor und gab einen Ausblick auf die Zukunft. Anschließend fand ein reger Austausch mit und unter den Ortsgruppen statt.

 

 

Fachausbildung Wasserrettungsdienst

 

Unsere diesjährige Basisausbildung läuft weiter in vollen Zügen. Im letzten Modul hat sich der Kurs mit der Rettungsschwimmpraxis beschäftigt.
Hier ein paar Bilder:

Neuer Gerätewagen Tauchen

Momentan können wir euch glücklicherweise über sehr viele positive Entwicklungen im Bezirk berichten!

So gibt es heute zwei erste Bilder unseres neuen Gerätewagen Tauchen Mitte-Süd. Umbau und Beklebung sind gerade fertig geworden, sodass das Fahrzeug nun in den Einsatz gehen kann. 
Natürlich sind alle Projekte, dessen Ergebnisse wir in den letzen Tagen und Wochen vorstellen konnten, mit monatelanger Planung und Vorbereitung verbunden und nur dank der engagierten Arbeit unserer aktiven Helfer möglich! Ein großer Dank gilt ebenfalls den Spendern und BMS-Hayer, die uns an vielen Ecken unterstützen.

Ein ausführlicher Bericht mit mehr Bildern folgt.
Ausgestellt wird das Fahrzeug erstmalig beim 800 jährigen Jubiläum der Hansestadt Wipperfürth.

#wasserrettung #tauchen #dlrg #neueseinsatzfahrzeug #vwbus #oberberg#wipp800

Neue Schutzhelme

 

Am Wochenende wurde der Inhalt der Pakete von MSA Fire ausgepackt und fertig beklebt. Wir freuen uns nun unsere aktiven Einheiten mit neuen Schutzhelmen ausstatten zu können. Ein großer Dank gilt dem Kreis, welcher uns bei der Beschaffung unterstützt hat (Oberbergischer Kreis)!

Baywatch

Auch wir sind mit dabei!
Mit dem #DLRGlovesBaywatch nehmen wir am Fotowettbewerb des DLRG Präsidiums in Kooperation mit Paramount Pictures teil. Auch wenn unsere Teilnehmer der Fachausbildung Wasserrettungsdienst sportlich den Kinohelden in nichts nachstehen, erfolgt unser Bild witterungsbedingt mit PSA ;) 
#dlrg #baywatch #dlrgjugend #wasserrettung

 

 

 

Lasertag

 

Gestern fand seit längerem wieder ein Treffen mit großen Teilen der Bezirksjugend statt! Gemeinsam ging es mit etwa 40 Teilnehmern zur Paintball Area NRW nach Kupferberg, wo wir 2 Stunden lang das Lasertag Spielfeld unter Beschlag nahmen. Anschließend wurde am DLRG Einsatz- und Ausbildungszentrum Wipperfürth gegrillt und der Abend ausgeklungen. 
Eine gelungene Veranstaltung die allen sehr viel Spaß gemacht hat. Ein großer Dank gilt den Organisatoren und Helfern!

 

 

 

 

Rückenschilder

Diese Woche haben wir die zweite Großlieferung unserer eigenen Rückenschilder erhalten! Diese dienen der einheitlichen Kennzeichnung unserer Einsatzkräfte im Oberbergischen. Besonders froh sind wir darüber, die moderne Version unseres schönen Kreis Wappens verwenden zu dürfen! 

 

 

 

Fachausbildung Wasserrettungsdienst

Am 6.5. fand das Modul Seemannschaft unserer diesjährigen Basisausbildung an der Wasserrettungsstation Aggertalsperre statt. Bei bestem Wetter lernten die Teilnehmer alles Wichtige zum Einsatz auf und um das Motorrettungsboot.
Wir danken sowohl den Referenten als auch den motivierten Teilnehmern. Es ist toll, dass es gerade junge Menschen gibt, die ihre Freizeit opfern, um anschließend ehrenamtlich in den Einsatz zu gehen!
Im Einsatz waren:
Rettungsboot DLRG Wipperfürth e.V.
Rettungsboot DLRG Bergneustadt e.V.
Mehrzweckboot DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis e.V.
Schlauchboot DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis e.V.